So lautete das Motto der Tänzerinnen und Tänzer vom SV Christophorus Ueckermünde e.V. für den Showbeitrag im Nachmittagsprogramm der diesjährigen Ueckermünder Hafftage

Was bedeutet das eigentlich? Wie kommt man auf solch eine Idee?
In dem Elvis Presley-Titel „a devil in diguise“ besingt er eine Frau, die aussieht wie ein Engel, geht wie ein Engel, spricht wie ein Engel und doch ist sie in seinen Augen nur ein verkleideter Teufel, der ihn täuschen will.
Wir aber sind keine Teufel, sondern alle Engel, die nur verkleidet sind und daher nicht immer auf den ersten Blick als solche erkannt werden. Leider.

Wenn zu diesem Titel dann sogar noch eine Line Dance – Choreografie weltweit getanzt wird, so lag das Motto für unseren Auftritt nahe.

Hafftage 2 kleinHafftage 3 kleinHafftage 5 klein

 

 

 

 

 

 

Also haben wir den Titel etwas abgewandelt und wollten dem zahlreichen Publikum zeigen, dass wir Engel in den verschiedensten Kostümen bzw. Verkleidungen vorkommen können, um für andere da zu sein. Wie auch im wirklichen Leben verstecken wir Engel uns in Arztkitteln, in Postuniformen, in Schwestern-Kasacks, im Hausfrauen-Dress und vielen anderen Outfits.

Hafftage 15 kleinHafftage 7 kleinHafftage 16 klein

 

 

 

 

 

 

Am Samstagnachmittag der Hafftage 2016 bei schönstem Sommerwetter und heißen Temperaturen zeigten für eine knappe Stunde die Line Dancer und die Tänzerinnen und Tänzer der Sektion Standard/Latein im Wechsel ihre verschiedenen Darbietungen in typischen, dazu passenden Kostümen.
Hafftage 17 kleinHafftage 10 kleinHafftage 11 klein

 

 

 

 

 

 

Weil im Publikum auch viele bekannte Gesichter zuschauten, waren das Lampenfieber und die Aufregung ziemlich groß.
Da wir aber alle nur Laien sind, die mit Spaß und Freude in ihrer Freizeit tanzen, war es verzeihlich, wenn der eine oder andere Schritt dann doch in die falsche Richtung ging.
Wenn das dann mit einem strahlenden Lächeln überspielt wird, ist es den meisten Leuten im Publikum vielleicht gar nicht erst aufgefallen. Es sollte eben so sein.
Jedenfalls hat es uns allen Spaß gemacht und am Applaus der Zuschauer war zu spüren, dass es auch ihnen gefallen hat.